Türsprechstelle an 2 FRITZ!Boxen

Sie haben zwei FRITZ! Boxen und an beiden sind FRITZ! DECT Telefone angemeldet.

Nun möchten Sie das Bild des Besuchers an der Türsprechstelle an allen DECT Telefone anzeigen. Auch an denen an der zweiten FRITZ!Box.

So gehen Sie vor:

1. Richten Sie ganz normal eine Türsprechanlage an der ersten FRITZ!Box ein (oder nutzen Sie die bereits eingerichtete)

2. Richten Sie nun eine weitere Türsprechstelle in der zweiten FRITZ!Box ein. In unserem Beispiel ist diese als IP Client mit der IP Adresse 192.168.178.2 eingerichtet. Siehe dazu auch diese Anleitung. Definieren Sie auch in dieser FRITZ!Box den gleichen Pfad zum Bild bei dem Eintrag "Live-Bild"

3. Vergeben Sie ein Benutzername und ein Passwort und merken Sie sich diese.

3. Richten Sie nun in der ersten FRITZ!Box eine neue Rufnummer ein.

  • Vergeben Sie eine beliebige Rufnummer für die Anmeldung und Interne Rufnummer in der FRITZ!Box
  • Vergeben Sie den vorher definierten Benutzernamen
  • Vergeben Sie das vorher definierte Kennwort
  • Vergeben Sie die IP Adresse der zweiten FRITZ!Box. In unserem Beispiel die 192.168.178.2
  • Wichtig: entfernen SIe den Hacken bei "Ortsvorwahl für ausgehende Gespräche einfügen"

Bei erfolgreicher Anmeldung erscheint  der grüne Bestätigungsbalken.

In der Liste der Rufnummern ist nun auch die neu eingerichtete Rufnummer zu sehen. In unserem Beispiel ist es die zweite. Wenn Sie mehrere Rufnummern haben, dann wird die Nummer die letzte in der Liste sein. Merken Sie sich die Vorauswahl die Sie im nächsten Schritt benötigen

Wechseln Sie nun auf die Benutzeroberfläche der IP Klingel. In unserem Beispiel die 192.168.178.210. Dort in Grundeinstellungen -> Telefonbuch

Wir richten nun hier eine Rufgruppe ein, in der die "11" an der ersten FRITZ!Box angerufen wird und gleichzeitig die "11" an der zweiten FRITZ!Box

  1. Definieren Sie Gruppenstart bei der 1. Rufnummer
  2. Definieren Sie die Rufnummer in der IP Videoklingel. Standard die 11
  3. Definieren Sie Gruppenende bei der zweiten Rufnummer
  4. Definieren Sie als Rufnummer *122#11#
    (in Ihrem Beispiel kann die "122" variieren)

Der Trick dabei:

bei der ersten Rufnummer definieren wir den Gruppenstart. Dadurch werden ab hier bis Gruppenende alle Rufnummern in der Gruppe gleichzeitig angerufen.

Damit rufen Sie an der ersten FRITZ!Box die 11 und die *122#11#.

Die 11 veranlasst Ihre FRITZ!Box alle Telefone anzurufen die bei der Türsprechstelle definiert sind.

Die *122#11# veranlasst die FRITZ!Box explizit die neu definierte Rufnummer zu benutzen und mit dieser Rufnummer die 11 anzurufen. Da diese Rufnummer in der zweiten FRITZ!Box als "Türsprechstelle" definiert ist klingelt dort die 11 und somit reagiert die dort definierte Türsprechstelle und lässt die gewollten FRITZ! Telefone klingeln.

WICHTIG

Sämtliche Funktionen Ihrer Videoklingel lassen sich hier variieren/ergänzen. Die Gruppe kann mehre als zwei Rufnummern anhalten oder Sie können die Telefone der zweiten FRITZ!Box statt gleichzeitig auch Hinterräder (sequentiell) anrufen