Auswirkung des Winkels

Es gilt: desto größer der Öffnungswinkel der Kamera, desto kleiner ist der Besucher zu sehen.

In diesem ersten Beispiel ist der Besucher mit seinen Füßen 50 cm von der Kamera entfernt. Seine Schultern 64 cm von der Kamera entfernt. Was die Kamera mit 102 Grad (horizontalem) Öffnungswinkel "sehen kann" ist (entlang dieser Achse) 159 cm.

Es ergibt sich mathematisch, dass der 18 cm breite Kopf des Besuchers 11,3% des sichtbaren Bereiches einnimmt.

Hier (bezogen auf die 159 cm) die Berechnung, wie sich die horizontalen Pixel bei unterschiedlicher Auflösung verteilen

Auflösung Pixel pro cm Pixel für Kopf
1920 12,1 217,4
1024 6,4 115,9
800 5,0 90,6
320 2,0 36,2
240 1,5 27,2

Geht es darum ein Foto des Besucher zu haben, was Sie auch noch ausdrucken möchten, dann sind die 1920 HD Auflösung sicher vorzuziehen. Geht es aber darum das Bild an der 240 Pixel breiten Anzeige eines Fritz!Fon anzuzeigen, dann nutzt all die Auflösung nichts. Sie ist sogar hinderlich. Egal wie hoch auflösend die Kamera ist, das Gesicht vom Besucher wird sich auf (horizontal) 27,2 Pixel aufteilen.

Und nun die Auswirkung eines größeren Winkel. Hier am Beispiel eines 150 Grad Öffnungswinkel

Bei 150 Grad Öffnungswinkel erhöht sich die Sichtbare Breite auf 374 cm. Der Kopf des Besuchers belegt dann nur noch 4,8% des Sichtbaren Bereiches und ist entsprechen weniger als halb so groß zu sehen wie Beo 100 Grad Öffnungswinkel.

Die neue Pixelberechnung ergibt folgendes:

Auflösung Pixel pro cm Anzahl Pixel für Kopf
1920 5,1 92,4
1024 2,7 49,3
800 2,1 38,5
320 0,9 15,4
240 0,6 11,6

Wenn das Bild Ihres Besuchers sich auf 374 cm "verteilt", dann bleiben gerade noch 11 bis 12 Pixel (4,8% von 240) um das Gesicht des Besucher an Ihrem Fritz!Fon darzustellen.

Fazit:

  • Einen sehr großen Öffnungswinkel lässt Sie einen größeren Bereich beobachten aber weniger bis gar nichts erkennen
  • Einen sehr kleinen Öffnungswinkel lässt Sie sehr gut den Besucher erkennen, setzt aber voraus dass dieser exakt mittig vor der Kamer steht
  • Mit den 102 Grad unseres Standard Modelles haben wir den optimalen Winkel zwischen "zu wenig" und "zu viel"