Anschluss: per Powerline

Kein Netzwerkkabel, aber Strom an der Innenseite in der Nähe der Türklingel

Sollte es zu aufwändig sein, Netzwerkkabel von der Fritz!Box bis zur Türklingel zu verlegen, dann ist zumindest Strom in erreichbarer Nähe (an der Innenseite) notwendig. Es reicht dann, ein kurzes Stück Netzwerkkabel von dieser Steckdose bis zur Türklingel zu verlegen. Bei der Steckdose wird dann der Strom für die Türklingel eingespeist und die Powerline Verbindung zu Ihrer Fritz!Box hergestellt.

Bitte beachten Sie: sollten Sie bereits Powerline einsetzen, dann sollten die neuen Powerline Adapter mindestens die gleiche Geschwindigkeit bieten wie die vorhandenen. Auch wird es reichen, nur einen einzelnen Adapter zu nutzen und diesen mit den vorhandenen zu koppeln.

Alternativ ist es möglich, den existierenden Klingeltrafo zu nutzen. Dieser sitzt in der Regel im Keller. In diesem Fall wird die Klingel einfach per LAN Kabel direkt an den Powerline Adapter angeschlossen und die 12 Volt des Klingeltrafos werden benötigt: